Home

News/Programm

Informationen

Dirigent

Termine

Anmeldung

Kontakt

Impressum

Links

Intern

 

RSC Logo
 

Musizieren für mehr Toleranz.

Man muss nicht unbedingt schwul oder lesbisch sein, um im Rainbow Symphony Cologne mitspielen zu können. Es ist allerdings notwendig ein Instrument zu beherrschen. (Zitat: Anka Zink, Eröffnungskonzert des Kulturfestivals SOMMERBLUT im Mai 2010)

Das Sinfonieorchester Rainbow Symphony Cologne hat sich zum Ziel gesetzt, mit Hilfe der Musik gegen Diskriminierung jeglicher Art ein Zeichen zu setzen. Im Besonderen kämpfen wir für mehr Toleranz und Akzeptanz gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern und deren rechtlichen Gleichstellung. Außerdem möchte das RSC durch MusikerInnenaustausch und Konzerte im Ausland zur Völkerverständigung beitragen.

Im RSC musizieren AmateurmusikerInnen und Profis gemeinsam. Es wird in Phasen geprobt - so haben auch Musikerinnen und Musiker mit weiter Anreise die Möglichkeit teilzunehmen. Amateure die etwas aus der Übung sind, können im RSC ihr Spiel wieder Aufnehmen und perfektionieren.

Es gibt in der Regel je eine Probenphase im Frühjahr und eine im Herbst. Das RSC benötigt noch Verstärkung bei den Violinen und Bratschen und auch an anderen Pulten. Wir freuen uns über Anfragen. Um die auswärtigen MusikerInnen in Köln bei den Probenphasen unterbringen zu können, benötigen wir noch private Herbergen. Wer MusikerInnen in Köln unterbringen möchte, möge sich bitte ebenfalls melden.

 

Auftritte in Vorbereitung:

Probenphase 30. März – 01. April 2012
„Pomp, Gay & Circumstance“
Eine Kooperation des schwulen Männerchors „Die Zauberflöten” mit dem RSC.
Konzert am Sonntag, den 01. April 2012, 17 Uhr in der Musikhochschule Köln
Die Zauberflöten und Rainbow Symphony Cologne
Leitung: Carsten Wüster und Thomas Krause

Probenphase 18. – 20. Mai 2012
„SymphonySchock – Classic meets Trash"
Eine Kooperation des Kulturschock aus Köln mit dem RSC und dem Maritim Hotel Köln.
Konzert am Sonntag, den 20. Mai 2012, 18 Uhr, Maritim Hotel Köln
KünstlerInnen des Kulturschock und Rainbow Symphony Cologne
Leitung: Thomas Krause


Auftritte in der Vergangenheit:

Probenphase 30. September – 02. Oktober 2011
NRW-Tag zum TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT
Konzertbeitrag am Sonntag, den 02. Oktober 2011, 16 Uhr in Bonn (Openair-Bühne Alter Zoll am Rhein)
Rainbow Symphony Cologne (bitte löschen:) mit Unterstützung von Les Concerts Gais
Leitung: Thomas Krause, SolistInnen: Katharina Herb (Sopran), Vasilios Manis (Hoher Bariton), Mauricio Virgens (Bariton)

Probenphase 13. - 15. Mai 2011
VERLIEBT ! DUETTE IM MAI
eine Kooperation des RSC, Maritim Hotel Köln und des Internationalen Kulturfestivals SOMMERBLUT
Konzert am 15. Mai 2011, 16 Uhr, im kleinen Saal des Maritim Hotel Köln
Rainbow Symphony Cologne mit Unterstützung von Les Concerts Gais
Leitung: Thomas Krause, SolistInnen: Katharina Herb (Sopran), Elena Knapp (Mezzosopran), Vasilios Manis (Hoher Bariton), Mauricio Virgens (Bariton), Toomas Kaldaru (Tenor), Dennis Legree (Bariton) Gäste im Finale: Die TRIVIATAS, Moderation: Birgit Janhsen

Probenphase 10. - 11. Dezember 2010 in Paris
Les Concerts Gais / 2. Sinfoniekonzert
Konzert am 11. Dezember 2010, 20.30 Uhr im Temple de l'Oratoir du Louvre, Paris
Les Concerts Gais mit Unterstützung des RSC
Leitung: Marc Korovitch, Choreinstudierung: Christopher Hyde, Solistin: Alice Guéritaud (Mezzosopran), Chor Ensemble vocal DODECAMEN

Probenphase 02. - 05. August 2010,
Musikgala der VIII. Gay Games Cologne 2010
Konzertbeitrag am 05. August 2010, 20 Uhr, Großer Saal der Musikhochschule Köln
Gemeinschaftsorchester der Gay Games unter Beteiligung des Rainbow Symphony Cologne, Rainbow Symphony Orchestra Paris, Les Concerts Gais (Paris), Bay Area Rainbow Symphony (San Francisco)
Leitung und Choreinstudierung: Ulrich Wünschel
SolistInnen: Elena Knapp (Mezzosopran), Dennis Legree (Bariton), Sängerinnen und der Sänger der Stimmfusion Köln

Probenphase 28. - 31. Juli 2010
Eröffnungsfeier der VIII. Gay Games Cologne 2010
Konzertbeitrag am 31. Juli 2010, 20 Uhr, RheinenergieStadion Köln
Gemeinschaftsorchester unter Beteiligung des Rainbow Symphony Cologne, Rainbow Symphony Orchestra Paris, Les Concerts Gais (Paris), Bay Area Rainbow Symphony (San Francisco)
Leitung: Thomas Krause, Choreinstudierung: Ulrich Wünschel
SolistInnen: Katharina Herb (Sopran), Elena Knapp (Mezzosopran), Sängerinnen und Sänger der Stimmfusion Köln
Feierliche Eröffnung durch den Vizekanzler und Außenminister der Bundesrepublik Deutschland Dr. Guido Westerwelle

Probenphase 02. - 03. Juli 2010
CSD-Empfang 2010
Konzertbeitrag am 03. Juli 2010, 12 Uhr, Gürzenich zu Köln
Rainbow Symphony Cologne mit Unterstützung von Les Concerts Gais
Leitung: Thomas Krause, Choreinstudierung: Ilka Tenne, SolistInnen: Elena Knapp (Mezzosopran), Mauricio Virgens (Bariton), Sängerinnen und Sänger der Stimmfusion Köln
Festakt zur Verleihung der Kompassnadel des Schwulen Netzwerkes NRW und der Aids-Hilfe NRW an die Bundesjustizministerin Sabine Leutheuser-Schnarrenberger und den Künstler Ralf König in Anwesenheit des SPD-Bundesvorsitzenden Franz Müntefering.
Moderation: Georg Roth alias Sister George

03. Juni 2010
Come-Together-Cup 2010 / Musikbeitrag zum Moment of Silence
Konzertbeitrag am 03. Juni 2010, 17 Uhr, open air Bühne auf den Jahnwiesen am RheinenergieStadion, Köln
Kammerbesetzung des Rainbow Symphony Cologne
Solist: Vasilios Manis (Hoher Bariton)
In Anwesenheit von Jürgen Roters, Oberbürgermeister der Stadt Köln und Elfi Scho-Antwerpes, Stellvertretende Oberbürgermeisterin der Stadt Köln

Probenphase 30. April - 02. Mai 2010
Eröffnungsveranstaltung des Internationalen Kulturfestivals SOMMERBLUT
Konzertbeitrag am 02. Mai 2010, 16 Uhr, Großer Saal der Musikhochschule Köln
Rainbow Symphony Cologne mit Unterstützung von Les Concerts Gais
Leitung: Thomas Krause, SolistInnen: Katharina Hagopian (Sopran), Alexander Fröhlich (Violine), Moderation: Anka Zink
Finale: Zusammenspiel mit dem Kunstorchester Kwaggawerk
In Anwesenheit von Jürgen Roters, Oberbürgermeister der Stadt Köln

Seit dem Frühjahr 2010 kooperiert das RSC mit dem Pariser Sinfonieorchester Les Concerts Gais und es beginnt ein reger MusikerInnen-Austausch.

Probenphase 18. - 20. September 2009
Sinfonische Bilder
Öffentliche Generalprobe am 19. September 2009, 16 Uhr, vor den EhrenamtlerInnen der Gemeinde Friedenskirche Köln Mülheim
Rainbow Symphony Cologne
Leitung: Thomas Krause und Ulrich Wünschel, Solisten: Alexander Fröhlich (Violine), Arne Diekow (Violoncello)
Konzert am 20. September 2009, 16 Uhr, Aula Humboldt-Gymnasium Köln
Leitung: Thomas Krause und Ulrich Wünschel, Liveaktion: Karla-M. Götze, Aktionskunst und Malerei, Solisten: Alexander Fröhlich (Violine), Arne Diekow (Violoncello), Steve Nobles (Klavier), Moderation: Georg Roth alias Sister George

Probenphase 03. - 04. Juli 2009
CSD-Empfang 2009
Konzertbeitrag am 04. Juli 2009, 12 Uhr, Gürzenich zu Köln
Rainbow Symphony Cologne
Leitung: Thomas Krause
Festakt zur Verleihung der Kompassnadel des Schwulen Netzwerkes NRW und der Aids-Hilfe NRW an den Präsidenten des Deutschen Fußballbundes Dr. Theo Zwanziger und die Aktivisten Dominic Frohn und Katharina Kroll vom Aufklärungsprojekt SchLAu NRW d in Anwesenheit des SPD-Bundesvorsitzenden Franz Müntefering.
Moderation: Georg Roth alias Sister George

Probenphase 15. - 17. Mai 2009
Tanzprojekt VersteckDichNicht - das RSC begleitet ein Tanzprojekt für behinderte und nichtbehinderte Menschen
Choreographie und Gesammtleitung: Mona Moller-Schoelen
Konzert am 16. Mai 2009, 20 Uhr + 17. Mai 2009, 17 Uhr, Aula Gymnasium Köln Rodenkirchen
Rainbow Symphony Cologne
Leitung: Thomas Krause, SolistInnen: Christian Ulrich (Gitarre), Aglaja Camphausen (Violonchello), Ulrich Wünschel (Klavier)
Schirmherrschaft: Fritz Schramma, Oberbürgermeister der Stadt Köln

Probenphase 19. - 21. September 2008
Konzert und Rezitation aus den literarischen Vorlagen der Musikstücke
Konzert am 21. September 2008, 17 Uhr, Lutherkirche Köln Mülheim
Rainbow Symphony Cologne
Leitung und Rezitation: Thomas Krause, SolistInnen: Katharina Herb (Sopran), Thorsten Klein (Tenor), Steve Nobles (Klavier)

Probenphase 09. - 11. Mai 2008
1. Konzert des RSC
Konzert am 11. Mai 2008, 17 Uhr, Friedenskirche Köln Mülheim
Rainbow Symphony Cologne
Leitung: Thomas Krause, SolistInnen: Ralf Stritzker (Fagott), Carolyn James (Sopran), Steve Nobles (Klavier), Posaunenquartet "Slide by Slide" aus Kanada

Vereinsgründung RSC e.V. 12.07.2007

Probenphase 17. - 18. Mai 2007
The Sound of Gay Games
Koproduktion der VIII. Gay Games Cologne 2010 und des internationalen Kulturfestivals Sommerblut
Konzert am 18. Mai 2007, 20 Uhr, Gürzenich zu Köln
Rainbow Symphony Orchestra Paris mit Unterstützung der ersten 12 MusikerInnen des Rainbow Symphony Cologne
Leitung: John Dawkins, Chöre: Spitzbuben, Chorillas, Die fetten koketten Soubretten, Die Rheintöchter
Moderation: Georg Roth alias Sister George

Am 18. Mai 2007 gab das Rainbow Symphony Orchestra Paris gemeinsam mit vier schwul-lesbischen Chören aus Köln ein Benefizkonzert zu Gunsten der VIII Gay Games Cologne 2010. Bei diesem Konzert im Gürzenich haben bereits zehn Musikerinnen und Musiker mitmusiziert, die sich nun für das Rainbow Symphony Cologne engagieren. Im Gespräch mit dem Moderator Georg Roth – alias Sister George – stellt Werner Schramm die Pläne zur Gründung des RSC-Orchesters vor.  

Fotos: Ralf Kardes, www.ralf-kardes.de